Stadenhausen

Zwischen Luttingen und Laufenburg bildet der Rhein einen halbkreisförmigen Bogen. An der tiefsten Biegung liegt am Gestade das kleine Dorf Stadenhausen. Seine Lage gab ihm den Namen. Stadenhausen wird als die Mainau von Laufenburg gepriesen, denn hier gedeiht in einem besonders begünstigten Klima vorzüglich Kern- und Steinobst sowie Beeren. Im Frühjahr überzieht ein wahrer Blütenzauber die Landschaft. Der Ort gehört seit 1934 zu Laufenburg.

<Rotzel Rhina>